Ausstellung Nikolina ŽUNEC Auf 39, Grundsteing. 39, 1160 Wien

Vernissage Auf 39 am Samstag, 02.12.2017, 19h

Ausstellung von 2. – 23.12.2017

Finissage am Samstag 23.12. 19h

Zunec_web_36 Zunec_web_35 Zunec_web_34 Zunec_web_33 Zunec_web_32 Zunec_web_31 Zunec_web_30 Zunec_web_29 Zunec_web_28 Zunec_web_27 Zunec_web_26 Zunec_web_25 Zunec_web_24 Zunec_web_23 Zunec_web_22 Zunec_web_21 Zunec_web_20 Zunec_web_19 Zunec_web_18 Zunec_web_17 Zunec_web_16 Zunec_web_15 Zunec_web_14 Zunec_web_13 Zunec_web_12 Zunec_web_11 Zunec_web_10 Zunec_web_09 Zunec_web_08 Zunec_web_07 Zunec_web_06 Zunec_web_05 Zunec_web_04 Zunec_web_03 Zunec_web_02 Zunec_web_01
<
>

Der Verein BILD.TON.WERK. zeigt Arbeiten der kroatisch stämmigen Künstlerin Nikolina ŽUNEC, die zwei ihrer Werkszyklen präsentieren wird.

Das Sujet ihrer jüngeren Gemälde ist im Tierreich angesiedelt, wobei der Stil ihrer Motive an frühe amerikanische Comics erinnert. Diese Bildserie, bei der die Künstlerin klassisch mit Acryl auf Leinwand arbeitet, feiert Auf 39 offizielle Premiere.

Im zweiten Zyklus zeigt die Diplomsoziologin Werke, die sich kaum in eine gattungsspezifische Schublade pressen lassen. Sie weisen Einflüsse der abstrakten Malerei ebenso, wie Elemente des Dekonstruktivismus auf, lassen aber auch Dadaistisches durchblicken. Verschiedenste Techniken beziehungsweise Materialien der Street- und Trash-Art wurden von Žunec zu einer postapokalyptischen, schnörkellosen Ästhetik vermengt.

Bevor sich die Mal- und Gestaltungstherapeutin der bildenden Kunst zuwandte feierte sie in Kroatien bereits als Autorin Erfolge. So gewann sie bereits 1998 den Literaturpreis „Goranovo proljece“ für junge Autoren, Lukovdol (HR) und 2001 den Literaturpreis „Zdravko Pucak“, Karlovac (HR). Nach ihrer Übersiedelung nach Österreich, im Jahre 2003 wandte sie sich vermehrt der Malerei zu. Es folgten regelmäßig Ausstellungen, wobei das Epizentrum im Tiroler Raum lag.

Für Aufsehen sorgten Arbeiten, wie ihre Installation „Lassen sie mich in Ruhe“, beim Dada Festival Jenbach 2010 oder oder beim Blasphemischen Weinachtsmarkt in der WERK Fabrik, Wien.

Jüngst zu sehen war im März 2017 ihr Kunsttransport Bühnenbild „Zuckerwatte“, mit Bertram Schrettl – Hall in Tirol, Lienz, Innsbruck, Reutte.

Zur Ausstellung werden BALDREEN ab 21h ein Set Bluespoprock hören lassen.

Hermann Stöckl – voc

Armin Grün – git

Rogelio Pereyra – keyboard

Aleksandar Popovic – bass

Tom Hirschler – drums

Verein BildTonWerk

Grundsteingasse 39/1-3, 1160 Wien Ottakring

office@bildtonwerk.at

+43(0)664 2335809

… Keys extended

Lucy Schreiber, Lito Bürmann
Atelier
LICHT.N.STEIN
@Bild.Ton.Werk.
light’n’video
exhib’n’install
Vernissage: Freitag, 20.10.2017 19:00h
Öffnungszeiten: Mi – Fr 18 – 20:00h
Die Künstler sind Do 18-20:00h und Samstag, 19 – 21:00h anwesend
Finssage: Freitag, 3.11.2017 19:00h

DCIM100GOPROGOPR2102. DCIM100GOPROGOPR2102. DCIM100GOPROGOPR2102. DCIM100GOPROGOPR2102. DCIM100GOPROGOPR2102. DCIM100GOPROGOPR2102.
<
>
Platine, Atelier Licht.n.Stein